Datum/Zeit
19.07.2019 - 21.07.2019
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
Grünlinger Hof

Kategorien


„In Verantwortung für Mensch und Natur“

Permakulturwochenende 19.-21.7 2019

 Es entstand der Wunsch einmal intensiv in die Tiefen der Permakultur vorzustoßen. Mit diesem Wochenende wollen wir uns und Euch die Möglichkeit geben gemeinsam zu denken, zu hinterfragen und Ideen auszutauschen, die das Leben und das Miteinander für Mensch und Natur verträglicher machen. Wir wollen Raum schaffen zum Zuhören und zum Reden, zum gemeinsamen Erleben von Ursprünglichkeit und neuen (alten) Wegen.

Programm

 

Freitag, 19.7.

16:00 Uhr-17:30 Uhr     ankommen, Zelte aufbauen, orientieren

17:30 Uhr                        offizielle Begrüßung und Kennenlernen

18:30 Uhr                        Abendessen

20:00 Uhr                        Seminar „Einführung in die Grundlagen der Permakultur“

                                          anschließend gemütliches Beisammensein

 

Samstag, 20.7.

08:00 Uhr                        Frühstück

09:30 Uhr                        Seminar: „Lebensraum Boden – seine Bedeutung für Garten und Klima“

12:30 Uhr                        Mittagessen

14:00 Uhr                        Praxisworkshop: Komposttoilette bauen

17:00 Uhr                        Seminar: „Miteinander leben – Wege gewaltfreier Kommunikation im Alltag“

18:30 Uhr                        Abendessen

20:00 Uhr                        Film mit anschließender Gesprächsrunde          

 

Sonntag, 21.7.

08:00 Uhr                        Frühstück

09:30 Uhr                        Naturwanderung „Essbare Wildnis“

12:30 Uhr                        Mittagessen

13:30 Uhr                        Reflexion und Verabschiedung

 

Alkoholfreie Getränke und vegetarische Verpflegung werden vor Ort gestellt.

Übernachtungen sind im eigenen Zelt auf unserer Zeltwiese oder auf Eigeninitiative in der Umgebung möglich.

Aus Platzgründen ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Eine verbindliche Anmeldung muss bis zum 10. Juli unter hof@gruenlinger.de erfolgen.

Um niemanden auszuschließen gibt es wie bei all unseren Kursen keine feste Veranstaltungsgebühr. Die Teilnahme erfolgt auf solidarischer Spendenbasis. Je nach Ermessen und Möglichkeit darf jeder seinen eigenen Beitrag selbst festlegen und so auch Menschen die Teilnahme ermöglichen, die über wenig oder keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen. Die Spenden fließen zu 100% in den Aufbau neuer ökologisch sinnvoller Projekte am Hof. Auf Nachfrage geben wir auch gern einen Orientierungswert.

 

Buchungen


Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.