„Permaculture gives us a toolkit for moving from a culture of fear and scarcity to one of love and abundance“
– Toby Hemenway

(Die Permakultur gibt uns ein Werkzeug, um von einer Kultur der Angst und der Knappheit zu einer der Liebe und des Überflusses zu gelangen.)

In Verantwortung vor der Schöpfung, der Gesellschaft und unserer Nachkommen sehen wir es als unsere Aufgabe an, daran mitzuarbeiten die Schwierigkeiten unseres Zeitalters zu überwinden zu helfen. Das Prinzip der Permakuktur fußt auf dem Grundgedanken, dass eine gerechte Welt nur möglich ist, wenn wir als Menschen in einer nachhaltigen und umfassenden Art und Weise lernen verantwortungsvoll mit den uns gegebenen Mitteln umzugehen. Das Wirkungsspektrum der Permakultur erstreckt sich dabei auf drei Bereiche:
gerechter Umgang miteinander (People Care)
gerechter Umgang mit der Erde (Earth Care)
gerechtes Teilen der vorhandenen Ressourcen (Fair Share)

Der Grünlinger Hof sieht seine Aufgabe darin, alle drei Bereiche zu stärken und andere Menschen durch den Erwerb von Kompetenzen zu befähigen am Nutzen des Prinzips Permakultur für Mensch, Natur und Gesellschaft teilhaben zu können. Entsprechend des Wirkungsspektrums der Permakultur erstreckt sich unser Angebot über Beratung und Coaching in Fragen der nachhaltigen und achtsamen Lebensführung, der Etablierung einer sicheren Familienstruktur, der bindungs- und bedürfnisorientierten Elternschaft (People Care) über den schonenden Umgang mit Ressourcen bis zur Gestaltung eines natürlichen Lebensraums in Haus und Garten in den Bereichen Selbstversorgung und Naturgartenbau (Earth Care). Unsere Leistungen erbringen wir vorrangig kostendeckend und nicht gewinnmaximierend. Über einen Verein zur Förderung der Permakultur soll ein kostenfreier Austausch zu zentralen Themen aus den genannten Bereichen ermöglicht werden (Fair Share).

– aus der Präambel unseres Gesellschaftsvertrags